Home  | Impressum | KIT

Nachlese: Impulsvorträge der Karlsruher Fachtagung zur Berufs- und Studienorientierung für Gymnasialehrkräfte am Vormittag des 22. Junis 2017Text 3261

Der Vormittag bot den Teilnehmenden Einführungen und Impulsvorträge zu Themen der Berufs- und Studienorientierung in der Kursstufe. Gestaltet wurden sie von Vertreterinnen und Vertreter des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie des Kultusministeriums Baden-Württemberg, des ZML und der Arbeitskreise Gymnasium-Wirtschaft-Hochschule.

Der erste Vortrag von Stefanie Wally vom Regierungspräsidium Karlsruhe zeigte die vielschichtige Verflechtung der Leitperspektive Berufs- und Studienorientierung in den Bildungsplan 2016 auf – vom Startpunkt in der SEK I bis in die Kursstufe, in der der Leitfaden für Lehrkräfte als Handlungsorientierung eine gewichtige Rolle spielt.

 


 

Anschließend widmete sich Lehrer und Arbeitskreismitglied (AK Gymnasium- Wirtschaft – Hochschule) Felix Ewinger aus Baden-Baden Umsetzungsvorschlägen zum Modul 7 des Leitfadens, das sich mit dem Thema „Externe Beratung und Information“ für den Studien- und Berufsorientierungsprozess auseinandersetzt.

 

 

Den dritten Impulsvortrag steuerte Lehrer und Arbeitskreismitglied Florian Schuller aus Pforzheim bei: er nahm die Rolle der Eltern im Prozess der Studien-und Berufsorientierung unter die Lupe.