Home  | Impressum | KIT
ZML - Zentrum für Mediales Lernen

 

Gebäude 08.03
Karl-Friedrich-Str. 17
76133 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 608-48200
Fax: +49 721 608-48210
E-Mail: infoVhv3∂zml kit edu

Wegbeschreibung

ZML-Expertise von DAAD gefragt

ZML-Expertise von DAAD gefragt
Datum: 21.12.2017

Die Digitalisierung von Prozessen, Produkten und Diensten zieht weltweit eine fundamentale Transformation in der Wissensermittlung und Wissensvermittlung nach sich. Um in Zukunft im internationalen Wettbewerb zu bestehen, müssen deutsche Hochschulen sich auf dem weltweiten Parkett positionieren, auch im Hinblick auf digitale Lehr- und Lerninhalte. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) will das Bewusstsein um die Notwendigkeit der Positionierung an den Universitäten verankern, indem er zunehmend Rahmenbedingungen und passende Förderformate schafft.  Um diese Entwicklung weiter voranzubringen, lud er am 14. Dezember 20 Digitalisierungsexperten zu einem eintägigen speziellen Workshop nach Bonn ein – darunter ZML-Mitarbeiter Andreas Sexauer.

 

Nach zwei einführenden Vorträgen die den Status Quo, Herausforderungen, Chancen und Grenzen der Digitalisierung im Hochschulbereich ebenso wie den Status an europäischen Hochschulen thematisierten, folgte im Programm des Expertenworkshops „Internationalisierung der Hochschulen und digitaler Wandel“ am späten Vormittag eine Diskussion, die auch speziell auf die Förderbedarfe der Hochschulen einging.

Der Nachmittag widmete sich insbesondere dem DAAD-Pilotprogramm für Digitalisierung „Strategische Partnerschaften/Thematische Netzwerke“, dessen dritte Ausschreibung bevorsteht und in die die Expertise der Eingeladenen eingehen soll.

 

Das ZML beschäftigt sich seit 2017 zunehmend mit dem Themenkomplex Digitalisierung und Internationalisierung – zum Beispiel im Rahmen des in Zusammenarbeit mit der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Konstanz gestalteten Projektes „Leadership for Syria“ oder im Netzwerk CLICS (Continuous Learning in International Collaborative), das sich um Kommunikationstechnologie dreht und das das ZML durch die Produktion dreier internationaler MOOCS zu den Themen Automatische Spracherkennung, Maschinelle Übersetzung und Robotik bereichert. 

 

Weiterführende Informationen zu der DAAD-Veranstaltung: www.daad.de/daaddigital