Home  | Impressum | Datenschutz | KIT
ZML - Zentrum für Mediales Lernen

 

Gebäude 08.03
Karl-Friedrich-Str. 17
76133 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 608-48200
Fax: +49 721 608-48210
E-Mail: infoCea1∂zml kit edu

Wegbeschreibung

Ansprechpartner am ZML

Michaela Koehl
Tel.: +49 721 608-48202
E-Mail: michaela koehlThe6∂kit edu

ZML stellt zweiten Teil des Online-Fortbildungsangebotes für WBS-Lehrkräfte bereit

WBS

Ab dem Schuljahr 2017/18 ging an den Real- und Gemeinschaftsschulen, beginnend mit Klasse 7, das Fach „Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung“ an den Start, in dem vor allem die die Perspektive der berufswählenden Schüler*innen zentral ist. Insgesamt sind 5 Unterrichtsstunden von Klasse 7 bis 10 vorgesehen. Damit Lehrkräfte, die diesen Unterricht fachfremd übernehmen oder sich die ökonomischen Grundlagen des Faches aneignen wollen, die Möglichkeit haben, sich zeitlich und örtlich flexibel fortzubilden, hat das Kultusministerium Baden-Württemberg eine modulare Onlinefortbildung angeboten. ZML-Mitarbeiter trugen zur Konzeption und Produktion der so genannten bMoocs des Kultusministeriums bei. Bei bMOOCs wurden die Onlineinhalte eng abgestimmt mit präsent angebotenen regionalen Fortbildungen, die bei der Unterrichtsumsetzung ansetzen.

Nach dem ersten Modul-MOCC „Markt und Preisbildung“ begann am 30. April der zweite MOOC der WBS-Fortbildung, der sich dem Thema „Wirtschaftsordnung und Wirtschaftsethik“ widmet. Durchgeführt wurde dieses zweite Modul bis zum 22. Juni. Die MOOC-Kapitel wurden dabei wochenweise freigeschaltet. Der Zugriff auf die vorherigen Kurswochen blieb im Kursverlauf erhalten. Der Zeitaufwand pro Kapitel lag bei einer Stunde, Unterbrechungen waren dabei möglich.

Die Modulerstellung erforderte vom ZML-Produktions-Team große Flexibilität: in einem engen Zeitfenster zwischen Februar und Ende April erstellten die ZML-Mitarbeiter die Fortbildungseinheit und stellten einer Gruppe von regionalen Multiplikatoren eine Testversion vorab für deren persönliche Vorbereitung zur Verfügung.

Zugleich erfolgte ein Relaunch der Kursplattform, der besonders auf Nutzerfreundlichkeit und ein frisches, modernes Design Wert legte. Dafür entwickelte das ZML-Team gemeinsam mit den Fachexperten der PH Freiburg und des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) der Universität Freiburg interaktive Aufgaben, die ein direktes Feedback im Lernprozess gaben und mit geringem Aufwand zu bearbeiten waren. Des Weiteren standen Elemente zur Verfügung, die zu einer Diskussion in Arbeitsgruppen einluden, wie z.B. Online-Abstimmungen zu Haltungen und Werten.

Demnächst ist ein dritter MOOC geplant, der das Thema Ökonomie und nachhaltige Entwicklung behandelt.

Sie wollen regelmäßig zum Kursfortschritt und der Durchführung aller vier MOOCs informiert werden? Dann können Sie einen entsprechenden Newsletter hier abonnieren.

 

Partner des KIT

PH Freiburg
Freiburg Advanced Center of Education (FACE)