Home  | Impressum | Datenschutz | KIT

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Gerd Gidion

E-Mail: gerd gidionRdh5∂kit edu

Ansprechpartner am ZML

Michaela Koehl
Tel.: +49 721 608-48202
E-Mail: michaela koehlTel1∂kit edu

Sarah Holstein
Tel.: +49 721 608-48219
E-Mail: sarah holsteinBmd3∂kit edu

Andreas Sexauer
Tel.: +49 721 608-48215
E-Mail: andreas sexauerCod2∂kit edu

Kontaktieren Sie uns mit Ihrem Anliegen im Bereich der digitalen Lehre!

E-Learning

Koordinierungsstelle für Digitalisierung in der Lehre am KIT

Die Umsetzung der Digitalisierung in der Lehre kann langfristig und hochschulweit nur dann gelingen, wenn sie als Gemeinschaftsaufgabe aller verantwortlichen Akteure, Ebenen und Personen wahrgenommen und entsprechend verzahnt wird. Diese Vernetzung am KIT zu gewährleisten und verteilte Verantwortlichkeiten und Aktivitäten zu koordinieren ist Aufgabe des ZML.

Das Zentrum für Mediales Lernen (HoC-ZML) fungiert gemäß seines Auftrags als Anlauf-und Koordinierungsstelle für Themen der digitalen Lehre am KIT. Es setzt sich ein für die kontinuierliche und systematische Entwicklung der Mediennutzung in der Lehre, um die mediale Zukunft der Lehre am KIT aktiv zu gestalten.

Dabei versteht sich das ZML zum einen als Vertreter der Lehrenden am KIT, greift deren Anforderungen und Bedarfe auf, bündelt und vertritt diese in den in der IV-Governance definierten relevanten Gremien: Medien- und IV-Koordinierung (MIK), Ausschuss für IV-Infrastruktur (A-IVI) und im Lenkungskreis IV Studium & Lehre. Zum anderen orientiert sich die inhaltliche Schwerpunktsetzung an strategischen Überlegungen, abgeleitet aus.

Dachstrategie KIT 2025
(nur KIT intern verfügbar)

Die Dachstrategie definiert wesentliche Rahmenvorgaben für die Digitalisierung in der akademischen Bildung und für die informationstechnische Entwicklung des KIT. 

Leitbild für Studium und Lehre

 

Mit seiner Ausrichtung auf eine forschungsorientierte Lehre trägt das KIT seiner Doppelmission als Universität des Landes Baden-Württemberg und als einem nationalen Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft Rechnung

Informationsverarbeitungs- und Versorgungs (IV) -Strategie des KIT

Die IV-Strategie adressiert die speziellen Fragestellungen der Digitalisierung in Studium und Lehre in einem von insgesamt 10 Fokusthemen. Hier findet aktuell eine intensive Auseinandersetzung sowie Themenpriorisierung in den durch die 2017 beschlossene IV-Governance gegründeten Gremien statt.

An der Erbringung der Dienste im Bereich der Digitalen Lehre sind mehrere Dienstleistungseinheiten beteiligt. Hier hat das ZML mit den E-Learning-Service-Seiten ein zentrales Portal für die Anwender geschaffen, um Dienste und Angebote unabhängig vom Anbieter transparent darzustellen sowie Ansprechpartner innerhalb des KIT zu vermitteln. Um ein abgestimmtes Vorgehen zwischen den DEs zu gewährleisten, steht das ZML in regelmäßigen Austausch speziell mit den Dienstleistungseinheiten Bibliothek, Steinbuch Center for Computing, Allgemeine Services und Facility Management.

Für das Digital Office fungiert das ZML als erster Ansprechpartner im Themenbereich digitale Lehre und bringt seine Expertise über die Leitung entsprechender Arbeitsgruppen ein. Auch nach außen fungiert das ZML als zentraler Ansprechpartner zu Fragen der digitalen Lehre am KIT und betreibt die Vernetzung mit relevanten Institutionen und Partnern wie z.B. dem Hochschulforum Digitalisierung, dem Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND-BW), eteaching.org oder der TU9.