Home  | Impressum | Datenschutz | KIT
Axel Fischer, Leitung KIT WebCast
Immer gerne für Sie da:
M.A. Fischer
Vorlesungsauf- zeichnung, Live-Streaming

Telefon: +49 721 608 - 48203
Fax: +49 721 608 - 48210
E-Mail: axel fischerFnv6∂kit edu

Kontakt Svenja Geissler Geißler Vorlesungsaufzeichnung Live-Streaming ZML
Svenja Geißler
Vorlesungsauf-zeichnung, Live-Streaming
Marketing
svenja geisslerWhw8∂kit edu

ZML - Zentrum für Mediales Lernen - Gebäude 08.03

Telefon: 0721 608 - 48154

Details zum Download

in Kürze stehen Ihnen unsere neuen Angebote und Detailinformationen zum Download zur Verfügung.
Danke für etwas Geduld.

Veröffentlichung der Videos

Die Aufzeichnungen werden über folgende Kanäle des Karlsruher Instituts für Technologie distributiert:

YouTube

DIVA

KIT on on iTunes U
Vorlesungsaufzeichnung Moeglichkeiten Einsatzszenarien Lecture Translator Medientechnik Zuhause wiederholen Individuell lernen

Einsatzszenarien der Vorlesungsaufzeichnung

Die Möglichkeiten der Vorlesungsaufzeichnungen sind genauso variabel und flexibel wie deren Distribution im Internet. Mit unserer Hilfe können die Dozierenden nach Bedarf und Präferenz diese Möglichkeiten ausschöpfen.

Die Dozenten nutzen Vorlesungsaufzeichnungen am KIT als Ergänzungsangebot zur Präsenzlehre. Die Vorlesungen werden also wie gewohnt gehalten und gleichzeitig aufgezeichnet. Anschließend werden diese Aufzeichnungen den Studierenden privat, campus- oder weltweit über das Internet zur Verfügung gestellt.
Die Studierenden nutzen die Vorlesungsaufzeichnung jedoch nicht nur für die Prüfungsvorbereitung, sondern zumeist ergänzend um nach der Vorlesung Wissenslücken zu füllen, Verständnisprobleme zu beheben oder einfach ihre Notizen zu ergänzen. Dies kommt nicht nur Studierenden mit Beeinträchtigung oder Nicht-Muttersprachlern zugute, sondern vielmehr erweist sich diese Nachbereitungsmöglichkeit, die sich durch die Vorlesungsaufzeichnung ergibt, auch hinsichtlich der Lernleistung der Studierenden als fruchtbar.

Die Vorlesungsaufzeichnung kann je nach den Präferenzen und Gewohnheiten der Dozierenden oder den räumlichen Gegebenheiten auf verschiedene Arten vorgenommen werden. In jedem Fall besteht die Möglichkeit neben der späteren Bereitstellung auch die aufgezeichneten Inhalte live an einen anderen Ort zu übertragen:

Aufzeichnung des Audio- und Beamersignals
Um die genannten Vorteile auszuschöpfen und seine die eigenen Inhalte zeitgemäß zu präsentieren  reicht es, wenn Ton und Präsentation aufgezeichnet werden.
Unser automatisiertes Vorlesungsaufzeichnungssystem erfasst die beiden Signale, und zeichnet sie synchronisiert auf. Je nach Komfortlevel optimieren wir den Ton und das Bild, setzen Kapitelmarkierungen und laden es für die Dozierenden auf die gewünschten Plattformen hoch.

Aufzeichnung des Audio-, Beamer- und Kamerasignals
Ist bereits eine Kamera im Hörsaal verbaut, kann diese natürlich das Tafelbild aufzeichnen. Aber auch in Hörsälen ohne integriertes Kamerasystem bieten wir den zusätzlichen Service der Vorlesungsaufzeichnung mittels einer mobilen Kamera.
Unser automatisiertes Vorlesungsaufzeichnungssystem zeichnet auch hier das Audio- und Beamersignal auf; die Synchronisierung des Kamerabildes mit den Signalen sowie die Optimierung von Ton und Bild als auch das Markieren von Kapiteln übernehmen wir. Auf Wunsch wird das fertige Video selbstverständlich auch den Studierenden auf verschiedenen Plattformen zur Verfügung gestellt.

Aufzeichnung des Audio- und Kamerasignals
Manchmal ist es nicht sinnvoll oder möglich, das Beamersignal aufzuzeichnen. In diesem Fall stehen wir mit einem mobilen Kameraequipment und einem Funkmikrofon zur Seite. Selbstverständlich kann auch hier eine qualitative Nachbearbeitung und die Bereitstellung von unserer Seite erfolgen.