Home  | Impressum | KIT
ZML - Zentrum für Mediales Lernen

 

Gebäude 08.03
Karl-Friedrich-Str. 17
76133 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 608-48200
Fax: +49 721 608-48210
E-Mail: infoQsp6∂zml kit edu

Wegbeschreibung

Zwei MOOCs des ZML erfolgreich abgeschlossen – Englisch im Energiewandel und Ideenentwicklung

Zwei MOOCs des ZML erfolgreich abgeschlossen – Englisch im Energiewandel und Ideenentwicklung
Datum: 11.12.2015 Links:
Mehrere tausend Teilnehmer waren im Herbst bei zwei MOOCs des ZML dabei
Julia Thompson-Kleser, Dozentin des MOOC
MOOC "Power Up: English for the Energy Transition"
Dr. Daniel J. Koch, Dozent des Kurses
MOOC "Idea Generation Methods"

Nicht nur hier in Deutschland ist die Energiewende ein zentrales Thema, sowohl im Arbeitsumfeld als auch privat. Auch international finden Austausch und Diskussionen zu diesem Thema statt. Um mitreden zu können ist die englische Sprache als „lingua franca“ Voraussetzung. Deshalb entwickelte das ZML am KIT  unterstützt von KIC InnoEnergy  den sechswöchigen MOOC „Power Up: English for the Energy Transition, der am 30.10.2015 endete. Über 5000 Teilnehmer, überwiegend aus Deutschland, Pakistan, Italien und den Philippinen, lernten auf der Plattform iversity  die notwendigen Vokabeln, um sich rund um das Thema Energiewende austauschen zu können. Zielgruppe waren Berufstätige aus dem Energiebereich, Studierende und Personen, die ihre internationale Karriere im Energiesektor vorantreiben möchten. Die Teilnehmer schätzten besonders, dass im MOOC viele Hintergrundinformationen zur Energiewende geliefert werden und unter anderem das Thema Energieeffizienz betont wird, denn dies sei einer der wichtigsten Aspekte bei der Energiewende. Absolventen dieses MOOC haben die Möglichkeit, ihre Kenntnisse im Kontaktstudium „Energy English“ des ZML zu vertiefen.

Über 4000 Personen nahmen am MOOC „Idea Generation Methods  Anfang Dezember teil . Sie erlernten Methoden zur zielgerechten Entwicklung von Ideen und wendeten diese in eigenen Projekten an. Zu den vermittelten Techniken zählten unter anderem Mindmapping & Clustering, World Café und Roadmapping. Den Teilnehmern gefielen diese anschaulichen Methoden zur Ideenentwicklung, da sie auf verschiedene Bereiche des Lebens angewendet werden können und nicht nur im Arbeitsumfeld. 
Diesen MOOC bot das ZML bereits zum zweiten Mal an. Es kooperiert dabei mit dem Lehrstuhl für Innovations- und Technologie Management (ITM) am Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation (EnTechnon)  und wird von KIC InnoEnergy  unterstützt.

Beide Kurse fanden in englischer Sprache statt und waren auf der Plattform iversity  kostenlos zugänglich.