Home | english  | Impressum | KIT
ZML - Zentrum für Mediales Lernen

 

Gebäude 08.03
Karl-Friedrich-Str. 17
76133 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 608-48200
Fax: +49 721 608-48210
E-Mail: infoMgy1∂zml kit edu

Wegbeschreibung

House of Competence (HoC)

    

Das Zentrum für Mediales Lernen (ZML) ist eine wissenschaftliche Einrichtung des House of Competence.

Innovatives Lernen im digitalen Zeitalter

Aktuelles

Digitale Bereitstellung Bücher Uni Paragraph 52a
Elektronische Materialbereitstellung: Übergangslösung verlängert

Auch im Wintersemester 17/18 dürfen Schriftwerke für Lehre und Forschung am KIT durch eine Übergangslösung zwischen Kultusministerium und VG Wort nach §52a UrhG digital bereitgestellt werden. ZML-Seiten bieten umfangreiche Infos dazu.

Weitere Infos
News Symposium Vorlesungsaufzeichnung
Symposium „Mehrwert für die Lehre“

Am 24.11. diskutieren Dozierende und Studierende in einer KIT-internen Veranstaltung über die Zukunft der Vorlesungsaufzeichnung am KIT.

Weitere Infos
Energieversuch am Tisch
Energie erleben am ZML

Das Angebot des ZML rund um das Thema Energie umfasst MOOCs (Massive Open Online Courses) und das Science Camp Energie für Schülerinnen und Schüler.

Weitere Infos
 
Studentische Hilfskraft gesucht!

Das Zentrum für Mediales Lernen sucht eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Evaluation von außerschulischen Bildungsangeboten für Jugendliche im Bereich Energie und Innovation. (ca. 30-40h/Monat). Bewerbungen bitte bis zum 15. Dezember 2017.

Weitere Infos
Projekt iBRIDGE: Video stellt Geophysikerkurs vor

Um angehenden Geophysikern den Einstieg ins Masterstudium zu erleichtern, hat das ZML gemeinsam mit dem Geophysikalischen Institut einen Online-Kurs entwickelt. In ca. 4 Minuten geben wir Einblicke in die Lernvideos.

Weitere Infos
Nachlese zu Lehrkräfte-Fachtagungen online

Von Juni bis Oktober fanden vier Fachtagungen zur Berufs- und Studienorientierung für Gymnasialehrkräfte statt. Rund 420 Teilnehmende lauschten Einführungen sowie Impulsvorträgen und arbeiteten am Nachmittag intensiv in Workshops und Foren.

Weitere Infos