Home  | Impressum | Datenschutz | KIT
ZML - Zentrum für Mediales Lernen

 

Gebäude 08.03
Karl-Friedrich-Str. 17
76133 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 608-48200
Fax: +49 721 608-48210
E-Mail: infoLht5∂zml kit edu

Wegbeschreibung

ZML auf Tagungen und Kongressen: Learntec & dghd

ZML auf Tagungen und Kongressen: Learntec & dghd
Datum: 04.12.2018

Das ZML ist in diesem Frühjahr auf zwei großen Tagungen und Kongressen vertreten: Mit einem Vortrag auf der Learntec sowie mit einer Posterpräsentation auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd).

 

Learntec

Vom 29. bis zum 31. Januar findet in Karlsruhe die digitale Bildungsmesse Learntec statt. Sie umfasst über 280 Aussteller aus zwölf Nationen und ist darüber hinaus mit einem Kongress verknüpft. Besucher können Vorträge und Workshops von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft über aktuelle Lerntrends, digitale Bildung und E-Learning wahrnehmen und sich über Best-Practice-Beispiele austauschen. Das ZML trägt mit einem Vortrag zum Programm bei.

Andreas Sexauer hält am 30. Januar von 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr einen Vortrag über den Einsatz automatisierter Transkription und Simultanübersetzung von Lehrveranstaltungen zur Unterstützung der Zugänglichkeit für internationale und beeinträchtigte Studierende. In diesem Zusammenhang stellt er den „Lecture Translator“ vor, der am KIT bereits seit dem Sommersemester 2016 in Veranstaltungen als automatisierter Simultanübersetzungsdienst eingesetzt wird. Durch den Stifterverband gefördert, entsteht derzeit ein nachhaltiges Konzept für den Einsatz des Lecture Translators an weiteren deutschen Hochschulen. Im Vortrag werden der Dienst, die daraus resultierenden Potenziale sowie die zukünftig zu erwartende Entwicklung vorgestellt.

 

48. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd)

Vom 05. bis 07. März findet die 48. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) in Leipzig statt. Thema in diesem Jahr: „(Re-) Generation Hochschullehre – Kontinuität von Bildung, Qualitätsentwicklung und hochschuldidaktischer Praxis“. Das Zentrum für Mediales Lernen trägt mit einer Posterpräsentation zur Tagung bei.

Im Fokus der Posterpräsentation von Adnan Seithe und Michael Gauß steht die Wichtigkeit einer grundlegenden Medienkompetenz für Hochschuldidaktiker*innen. Neuere didaktische Konzepte wie Blended-Learning, Inverted Classroom oder MOOCs basieren alle darauf, dass traditionelle Lehre mit digitalen Mitteln angereichert wird. Damit Hochschuldidaktiker*innen auf einen aktuellen Stand zu diesen Konzepten beraten können, ist von großer Bedeutung, dass sie über grundlegende Medienkompetenz verfügen. Die Wichtigkeit dieser Medienkompetenz verdeutlichen die ZML-Mitarbeiter anhand ihrer Erfahrungen aus zwei „Lehre hoch Forschung“-Projekten am KIT: MOOC+ und Technikdidaktik.

Auch ZML-Mitarbeiter David Lohner engagiert sich bei der dghd-Jahrestagung im Rahmen des Promovierendenforums.