Temporär nutzbare Hörsäle zur hybriden Lehre

Hier finden Sie Informationen zur Ausstattung der Hörsäle am KIT, die temporär für die Durchführung hybrider Lehrveranstaltungen vorbereitet werden.

Hinweis: Die hybride Hörsaalverwendung wurde zum WiSe 2021/22 weiter vereinfacht. Alle anzuschließenden Kabel sind einheitlich mit einem Farbcode markiert. Ebenfalls wurde die Verwendung des Hörsaalmikrofons  auf weitere Hörsäle ausgeweitet. Ab 27. September steht darüber hinaus Support im Hörsaal zur Verfügung, um vor Vorlesungsbeginn zu testen. Ein Test wird dringend empfohlen.

Für Tests, um die Technik zu testen, vereinbaren Sie bitte über die Hörsaalvergabe (lehrraumvergabeVqi9∂aserv kit edu) einen Termin. So werden automatisch die Hörsaalbetreuer über die Buchung informiert und der Raum ist dann geöffnet und Überschneidungen mit anderen Nutzungen werden verhindert. Bei den Gebäudediensten finden Sie die Kontaktdaten des Teams Medientechnik falls Probleme auftreten oder Sie eine zusätzliche Einweisung über das Merkblatt hinaus brauchen. 

Bitte beachten Sie bei Präsenzveranstaltungen die aktuell geltenden Regeln für die Gefährdungsbeurteilung und der notwendigen Infektionschutzmaßnahmen wie z.B. 3G-Kontrollen. DIese sind auf den Seiten von SUM tagesaktuell zu finden (nur aus dem Intranet erreichbar).

In den Hörsälen ist wie bisher gewohnt die drahtlosen Headset-Nutzung möglich. Wenn Sie diese verwenden wollen, muss ein Shure PGA31 Headset zum Anschluss an den im Hörsaal bereitgestellten Sender mitgebracht werden. Bitte beachten Sie den genauen Typ, andere Fabrikate funktionieren in der Regel nicht.

Einheitlich stehen in der Regel der kabelgebundene Internetzugang über LTA und eine fest installierte Webcam zur Verfügung. Die Verwendung erfolgt sofern nicht anders angegeben einheitlich über einen USB-A-Anschluss, ein Ethernetkabel sowie ein HDMI-Kabel für Projektion.

>> Merkblatt: Verwendung von Zoom für Hybride Szenarien mit der Medientechnik im Hörsaal

(Die Liste der Hörsäle stellt die Austattung dar. Stand 4.10.2021)

Gebäude

Gebäudename

Hörsaal

Hörsaalmikrofon kann in Zoom verwendet werden

Anmerkungen

10.11

Verwaltungsgebäude, Hauptbau

Hertz - Hörsaal

 

10.21

Hörsaalgebäude

Daimler

kein HDMI, Projektion über VGA-Anschluss

 

Hörsaalgebäude

Benz

kein HDMI, Projektion über VGA-Anschluss

10.50

Kollegiengebäude Bauingenieure II

Großer Hörsaal

 

 

Kollegiengebäude Bauingenieure II

Kleiner Hörsaal

 

10.81

Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

Hörsaal 59

   

 

Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

Hörsaal 62

   

 

Bauingenieure, Altes Bauingenieurgebäude

Hörsaal 93

 

10.91

Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

Redtenbacher - HS

 

 

Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

Grashof - Hs

 

 

Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

Mittlerer - Hs

   

 

Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

Oberer - Hs

   

11.10

Elektrotechnisches Institut (ETI)

EAS - Hörsaal

 

 

Elektrotechnisches Institut (ETI)

Kleiner ETI

   

11.40

Tulla-Gebäude

Tulla - Hörsaal

 

20.40

Architekturgebäude

Neuer - Hs Architektur

   
 

Architekturgebäude 

Fritz-Haller Hörsaal (HS37)  
  Architekturgebäude Egon-Eiermann-Hörsaal (HS16) in Vorbereitung

30.10

Elektrotechnisches Institut

NTI - Hörsaal

   

30.22

Physik-Flachbau

Gaede Hörsaal

 

 

Physik-Flachbau

Otto Lehmann Hörsaal

 

 

Physik-Flachbau

Kleiner Hörsaal A

   

 

Physik-Flachbau

Kleiner Hörsaal B

   

30.33

Allgemeine Elektrotechnik

MTI - Hörsaal

 

30.34

Lichttechnik

LTI - Hörsaal

 

30.35

Hochspannungstechnik, Institutsgebäude

HSI - Hörsaal

 

30.41

Chemie-Flachbau

Hörsaal Chemie 1

 

 

Chemie-Flachbau

Hörsaal Chemie 2

 

 

Chemie-Flachbau

Hörsaal Chemie 3

 

 

Chemie-Flachbau

Hörsaal Chemie 4

 

30.46

Chemie-Hörsaalgebäude

Hörsaal Neue Chemie

   

30.95

Audimax

Audimax - Hörsaal

ab 4. Oktober

40.32

Tech.Thermodyn.u.Kältetechn./Mess-u.Regelungstechn., Institutsgeb.

Rudolf Plank - Hörsaal

   

40.50

Engler-Bunte-Institut

EBI - Hörsaal

   

50.35

Fasanengarten-Hörsaalgebäude

HsaF

 

Alternativer Zugriff auf den Visualizer: Unabhängig zum in der Tabelle dargestellten Stand ist in den Hörsälen der Liste jeweils ein USB-Kabel direkt am Visualizer angeschlossen. Über dieses steht das Visualizer-Bild für Laptops zur Verfügung. Die neueren Visualizer-Modelle erkennen Laptops als Webcam. Ist dies nicht der Fall, benötigen Sie den Wolfvision Treiber und müssen diesen vorher installieren. Das Visualizer-Bild kann dann über die Bildschirmfreigabe in Zoom als zwei Kameras angezeigt werden.