Zentrum für Mediales Lernen

EUCOR: The European Campus

Das ZML ist an dem neuen internationalen Projekt EUCOR beteiligt. EUCOR setzt sich zum Ziel, die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre durch den Austausch von Studierenden und Dozierenden, durch gemeinsame Studiengänge und Forschungsprogramme sowie durch die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen innerhalb von Europa zu stärken.

Bereits 1989 wurde die „Europäische Konföderation der oberrheinischen Universitäten“ (EUCOR) mit dem Ziel gegründet, die wissenschaftliche Zusammenarbeit zu vertiefen und einen Beitrag zur Verständigung und gegenseitigen Öffnung der Länder und Regionen Europas zu leisten. Beteiligt am „European Campus“ sind die oberrheinischen Universitäten Basel, Freiburg, Haute-Alsace, Strasbourg und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Ansprechpartner am ZML
Raphael Morisco
Tel.: +49 721-608-48168
E-Mail: raphael.morisco∂kit.edu

Judith Borel
Tel.: +49 721-608-48205
E-Mail: judith.borel∂kit.edu

Die neue Förderlinie (2020-2023) fokussiert sich auf mehr Vernetzung im Bereich E-Learning. Das KIT beschäftigt sich dabei unter anderem mit dem Ausbau der personellen und finanziellen Ressourcen im Bereich E-Learning und Blended Learning. Ziel ist es, ausgewählte Blended-Learning-Veranstaltungen umzusetzen und diese innerhalb des European Campus standortübergreifend zur Verfügung zu stellen. Im Rahmen dessen sollen ausgewählte Vorlesungen mehrsprachig mithilfe der Lecture Translator Technologie übertragen werden. Ebenso soll ein MOOC umgesetzt sowie rechtliche und organisatorische Fragestellungen der hochschulübergreifenden Bereitstellung digitaler Lehrangebote geklärt werden. Darüber hinaus setzt sich das Projekt zum Ziel, auch die Vernetzung der E-Learning-Dienstleistungseinheiten der beteiligten Universitäten untereinander zu verbessern. Am KIT ist neben dem ZML noch die Dienstleistungseinheit Internationales (INTL) im Projekt EUCOR involviert.