On Campus Poolraum Prüfungen

Bei den On Campus Szenarien wird die Prüfung in den zentral verwalteten Poolräumen des KIT durchgeführt. Studierende bearbeiten die zur Verfügung gestellten Aufgabenstellungen an einem der KIT-Rechner, welcher für den Zeitraum der Prüfung in einem gesonderten Modus versetzt wird.

Die in den Poolräumen verfügbaren Rechner werden im Vorfeld mittels einer virtuellen Maschine für die jeweilige Prüfung konfiguriert. Auf diese Weise kann die Prüfungsumgebung variabel gestaltet und der Funktionsumfang der PCs auf die zur Bearbeitung notwendigen Anwendungen beschränkt werden.

In den KIT-Poolräumen können aktuell verschiedene Formen von "Online-Prüfungen" und “Upload- Prüfungen” realisiert werden. Weiterführende Informationen zu den Szenarien finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten.

Die Poolraum-Szenarien verbinden Vorteile einer klassischen Präsenzklausur wie eine erhöhte Täuschungssicherheit durch Aufsicht, optionale Sichtschutzwände zwischen Sitzplätzen sowie den Nachweis der Identität und Anwesenheit der Prüfungsteilnehmenden mit unterstützenden technischen Funktionen wie der Einschränkung des Netzzugriffs.

Gegenüber den am Kit zulässigen Remote-Szenarien bieten die Poolraum-Szenarien durch die bereitgestellte Infrastruktur vergleichbare Ausgangsbedingungen für alle Prüfungsteilnehmenden und erlauben neben vereinfachtem technischem Support eine einheitliche Übermittlung der Prüfungsdaten.

Alle Materialien finden Sie in ILIAS unter Magazin > Prüfungen > Materialien für Prüfende. Dort finden Sie zu jedem Szenario auch eine Anleitung für Studierende, die Sie an die Prüfungsteilnehmer:innen weitergeben können, damit sich diese bereits vor einer Probeprüfung mit dem jeweiligen Szenario und dessen technischen Anforderungen vertraut machen können. Wichtiger Hinweis: Aktuell befinden sich die Materialien für das WS22/23 noch in der Überarbeitung.

Beachten Sie dort auch den Blog auf ILIAS mit News zu aktuellen Entwicklungen und Tipps zu schriftlichen digitalen Prüfungsformaten.

Wenn mit dem Wechsel auf ein digitales Format auch eine inhaltliche Änderung der Prüfung einhergeht, Sie also z. B. von einer schriftlichen Prüfung erstmals auf ein digitales Format wechseln, sollten Sie die Studierenden auch hierzu frühzeitig informieren und Übungsmöglichkeiten für das neue inhaltliche Aufgabenformat bereitstellen. 

 

Ansprechpersonen am ZML
Judith Borel (On Campus)
Tel.: +49 721-608-48205
E-Mail: judith.borel∂kit.edu

Sarah Holstein (On Campus)
Tel.: +49 721 608-48219
E-Mail: sarah.holstein∂kit.edu