Zentrum für Mediales Lernen

Medienkompetenz im Lehramt

Die Digitalisierung bringt eine hohe Dynamik mit sich. Besonders für Lehrkräfte erfordert das eine aktive, innovationsfreudige und auf ein lebenslanges Lernen ausgerichtete Haltung. Sie müssen deswegen schon während des Studiums auf ständig wechselnden Anforderungen durch die Digitalisierung vorbereitet werden. Im Projekt „digiMINT“ fokussiert sich das ZML darauf, am KIT reale und virtuelle Räume - sogenannte "Digital Learning Labs" - zur Entwicklung einer umfassenden akademischen Kompetenz von Lehramtsstudierenden zu schaffen.

Zudem führen wir im Rahmen des bildungswissenschaftlichen Begleitstudiums verschiedene Veranstaltungen durch, in denen Sie sich als Studierende des Lehramts Medienkompetenz aktiv aneignen können. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass Sie sich in den Seminaren praktisch mit der Medienkompetenz auseinandersetzen können.

Aktuell besteht die von uns angebotene Reihe „Medienkompetenz im Lehramt“ aus drei Lehrveranstaltungen, in denen Sie jeweils 2 CP sammeln können.

Medienkompetenz im Lehramt – Lehren und Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung

Lernprozesse sind unter den Bedingungen der Digitalisierung grundlegenden Veränderungen unterworfen. Der Pädagogik kommt in diesem unumkehrbaren Transformationsprozess von der Buch- in die Computergesellschaft eine entscheidende Rolle zu, da ihre Praxis (z.B. die Gestaltung von Unterrichtssituationen) diese Veränderungen in besonderer Weise spiegeln. Im Seminar werden wir erarbeiten, was „Kultur der Digitalität“ für uns – als Lehrende und(!) Lernende – bedeutet und wie wir in diesem sich vollziehenden Wandel guten Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler gestalten können. Lehrpersonen müssen in jeder Hinsicht medienkompetent handeln und Kenntnisse in bzw. über einschlägige/n Konzepten, Anwendungen und Praktiken haben. Hierzu gehören gängige Modelle für Medien- oder Digitale Kompetenz, Open Educational Ressources und das alltägliche Bewältigen eines digital gestützten Unterrichts.  

Zudem sollen im Seminar selbst digitale Methoden angewendet werden und ein interuniversitärer Austausch angestoßen werden, sodass ein Meta-Lernprozess angeregt wird und die Lernenden selbst unter den Bedingungen der Digitalisierung lernen und arbeiten.

Ansprechpartner am ZML
David Lohner
Tel.: +49 721 608-48209
Tel.: +49 721 608-48249
E-Mail: david.lohner∂kit.edu

Raphael Morisco
Tel.: +49 721 608-48168
E-Mail: raphael.morisco∂kit.edu

Online-Projektseminar: Medienkompetenz im Lehramt – Videos produzieren mit und für Lernende

Video Plattformen wie YouTube und Twitch sind omnipräsent. Durch diese Medien wird die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen geprägt. Im Zuge der Digitalisierung ist es für Schulen als Bildungseinheiten obligatorisch sich mit Medien auseinanderzusetzen. Das bedeutet im Besonderen, dass die Lehrenden Fähigkeiten besitzen müssen, Medien in ihrer Beschaffenheit verstehen, (analysieren) und vor allem selbst mediale Inhalte produzieren und richtig anzuwenden zu können.

Im Seminar sollen die Studierenden grundlegende Fähigkeiten in der Videoproduktion erlangen. Ziel des Seminares ist es, dass die Studierenden mit Schüler*innen Filmprojekte durchführen und eigene Lehrmaterialien erstellen können. Innerhalb des Seminares wird sich daher mit den Themen Medienanalyse, Drehbucherstellung, Filmschnitt sowie Filmaufnahmen auseinandergesetzt.

In diesem Online-Seminar werden dabei entsprechende Lehrmaterialien verwendet. Über Lehrvideos und videounterstützte Lehre sollen die Studierenden die Vorteile und Nachteile des Mediums Video kennen und reflektieren lernen. Gleichzeitig sollen Sie anhand von einem eigenen Videoprojekt Kompetenzen erarbeiten.

Ansprechpartner am ZML
Adnan Seithe
Tel.: +49 721 608-48218
E-Mail: adnan.seithe∂kit.edu

Raphael Morisco
Tel.: +49 721 608-48168
E-Mail: raphael.morisco∂kit.edu

Online-Projektseminar: Medienkompetenz im Lehramt – Krisen als Innovationstreiber

Wie reagieren Bildungseinrichtungen auf disruptive Veränderungen? Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise stellen wir uns die Fragen: Wie können Krisen wie diese genutzt werden, um bestehende teils veraltete Strukturen zu verändern und neue Prozesse zu generieren? Was bedeutet es jetzt für Schulen sich kurzfristig mit Digitalisierung auseinanderzusetzen und auf Online-Unterricht umzusteigen?

Im Rahmen des Seminars wollen wir aktuelle Quellen auswerten, zu welchen Veränderungen es im Bildungssystem gerade kommt. Ziel ist es, Strategien und Prozesse herauszuarbeiten, wie jede*r selbst zukünftig in solchen Situationen kompetent handeln kann. Im Rahmen von kleinen Projektarbeiten sollen Prozesse und Lösungen entwickelt und dokumentiert werden. Neben aktuellen Quellen bilden Inputs zu agilem Arbeiten im Schulumfeld und mediendidaktischer Konzeption von virtuellen Räumen die Basis des Seminars.

Ansprechpartner am ZML
Janina Ballach
Tel.: +49 721 608-48170
E-Mail: janina.ballach∂kit.edu

Daniel Weichsel
Tel.: +49 721 608-48207
E-Mail: daniel.weichsel∂kit.edu