AMALEA – Onlinekurs: Angewandte MAchine LEarning Algorithmen

Im Projekt AMALEA entstand in einer gemeinsamen Projektgruppe des ZML und des Instituts für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) ein deutschsprachiger Massive Open Online Course (MOOC) zum Thema Angewandte Machine Learning Algorithmen. Der MOOC vermittelt sowohl ein grundlegendes Verständnis für Machine Learning als auch praktische Kompetenzen im Umgang mit Algorithmen. In enger Kooperation mit dem KI Campus entwickelt, steht AMALEA seit September 2021 allen Interessierten uneingeschränkt auf der Plattform des KI Campus zur Verfügung: https://ki-campus.org/amalea.

AMALEA basiert auf der prämierten Lehrveranstaltung „Labor für angewandte Machine Learning Algorithmen“ (LAMA) des KIT und zielt auf eine Kompetenzentwicklung sowohl auf theoretischer als auch angewandter Ebene. ZML und ITIV haben dazu gemeinsam einen MOOC entwickelt, welcher Lernvideos, klassische Quiz-Formate und Programmieraufgaben in interaktiven Jupyter Notebooks verbindet.

Ansprechpersonen am ZML
Manuela Schmidt
Tel.: +49 721-608-48167
E-Mail: manuela.schmidt∂kit.edu

Ehemalige Projektmitarbeiter:innen am ZML:
David Lohner
Ulla Gilbert

Die einzelnen Kursthemen werden kapitelweise angeboten, wobei in den Lehrvideos jeweils die inhaltlichen Grundlagen zu den Themengebieten präsentiert werden und in den dazugehörigen Jupyter Notebooks anschließend die Kenntnisse vertieft und anhand Programmieraufgaben praktisch angewendet werden können. Klassische Lehrmethoden werden dadurch mit einem ausführbarem Softwarecode verknüpft.

Dem am KIT entwickelten QUA3CK-Prozess folgend, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei Schritt für Schritt KI-Anwendungsfälle zu identifizieren, KI-Ergebnisse zu verstehen und interpretieren sowie selbst geeignete Verfahren des Machine Learnings (ML) auszuwählen und zu implementieren. Zu den behandelten ML-Verfahren zählen sowohl klassische Methoden als auch verschiedene neuronale Netze, darunter auch faltende und rekurrente neuronale Netze.

Insgesamt umfasst das Lernangebot sechs Lernwochen mit einem Umfang von jeweils circa acht Stunden Bearbeitungszeit.

AMALEA wurde in enger Kooperation mit dem KI-Campus entwickelt. Ziel dieses vom BMBF-geförderten Pilotprojektes ist es, eine auf das Thema KI spezialisierte, digitale Lernplattform aufzubauen.

Projektergebnis: Seit dem 20.09.2021 ist der MOOC AMALEA auf der Lern-Plattform KI-Campus frei zugänglich und ermöglich einem breiten Publikum orts- und zeitunabhängig Machine Learning-Kompetenzen auf Universitätsniveau zu erlernen. Der Kurs verzeichnet seit seiner Veröffentlichung eine beständig wachsende Teilnehmerzahl.

Hier geht’s zu AMALEA
Im Fokus steht ein Lama, gelb umrahmt
AMALEA: Ein Online-Kurs zum Thema Maschinelles Lernen