Das Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND-BW) am KIT

Das Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND-BW) ist der Verbund der baden-württembergischen Landesuniversitäten zur kooperativen Weiterentwicklung des digitalen Lehrens und  Lernens. Das HND-BW wurde 2016 gegründet und wird seit 2020 von den Landesuniversitäten gemeinsam getragen. Die Geschäftsstelle des HND-BW ist am KIT angesiedelt.

Der HND-BW Lenkungskreis setzt sich zusammen aus den Prorektor:innen/Vizepräsident:innen für Lehre der Landesuniversitäten sowie einer Vertretung des bwCIO-Kreises und der HND-BW Geschäftsstelle. Den HND-BW Expert:innenkreis bilden mandatierte Vertreter:innen der E-Learning-Einrichtungen der Netzwerkhochschulen.

Ansprechpersonen am ZML
Sarah Holstein
Tel.: +49 721 608-48219
E-Mail: sarah.holstein∂kit.edu

Zu Fachthemen im Bereich der digitalen Lehre setzt der Lenkungskreis Special Interest Groups ein, die hochschulübergreifend Chancen für Kooperationen ausloten und Synergiemöglichkeiten identifizieren. Darüber hinaus werden auf Initiative des Expert:innenkreises Think Tanks für den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu operativen Fragen eingerichtet.

Stand Mai 2022 befinden sich folgende Themen in Bearbeitung

  • Digitale Prüfungen
  • Rechtsfragen digitaler Lehre
  • Hybride Lehre
  • Tools für die digitale Lehre

Einen aktuellen Überblick über die in Bearbeitung befindlichen Themen sowie die beteiligten Personen finden Sie auf der HND-BW Webseite im Bereich „Themen“.

Das KIT wird im HND-BW vertreten

  • im Lenkungskreis durch Prof. Dr. Alexander Wanner (Vizepräsident für Lehre und akademische Angelegenheiten), der aktuell zusätzlich die Rolle des Sprechers des Lenkungskreises inne hat
  • im Expert:innenkreis durch Sarah Holstein (Leitung E-Learning Services am Zentrum für Mediales Lernen)
  • in den HND-BW Special Interest Groups und Think Tanks durch auf die jeweiligen Fachthemen spezialisierte Hochschulmitarbeiter:innen und Studierende

Alle Hochschulangehörigen sind eingeladen, sich an den Special Interest Groups und Think Tanks zu beteiligen, neue Themengruppen anzustoßen und sich auf Netzwerkveranstaltungen über aktuelle Entwicklungen im Bereich der digitalen Lehre zu informieren. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die KIT-Ansprechperson Sarah Holstein oder informieren sich über die Webseite des HND-BW.