Banner BOSEK II

Projekt: Bildungsketten / BESTOR / Teilprojekt Bo-SEKII

Die Initiative „Bildungsketten“ des Bundes hat das Ziel, Jugendliche beim Übergang von der Schule ins Berufsleben zu unterstützen. In diesem Rahmen initiierte das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) das Projekt zur Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II (BESTOR). Die Projektergebnisse stehen unter www.studieren-in-bw.de zur Verfügung.

In fünf Teilprojekten wurden von den Projektpartner:innen folgende Maßnahmen entwickelt:

  • Online-Lernplattform zur Berufs- und Studienorientierung für Lehrkräfte der Sekundarstufe II: „BO-SEK II“ (Karlsruher Institut für Technologie)
  • Hochschulpraktikum „Student for one day“ (Universität Hohenheim)
  • Kurzfilme zu unterschiedlichen Studienfeldern (aha! Film)
  • Informationsplattform BW2 mit Beispielaufgaben für grundständige Studiengänge der Hochschulen in Baden-Württemberg (Universität Tübingen)
  • Modulkatalog „BEST II“: Methodenkoffers für Lehrkräfte (Universität Freiburg)

Ansprechpersonen am ZML
Michaela Koehl
Tel.: +49 721 608-48202
E-Mail: michaela.koehl∂kit.edu

Dr. Carolin Henken
Tel.: +49 721 608-48204
E-Mail: carolin.henken∂kit.edu

Teilprojekt „BO-SEK II“ am ZML des KIT

Bei BO-SEK II handelt sich um eine Online-Lernplattform zur Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II. Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II, die (neu) für den Bereich Berufs- und Studienorientierung zuständig sind.

Auf der Plattform erhalten Lehrkräfte Hintergrundwissen, Arbeitsmaterialien und weiterführende Informationen zu den jeweiligen Themen sowie Umsetzungsbeispiele – in neun Themenmodule geclustert und alles an einem Ort.

Die Entwicklung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Fachreferent:innen und dem Arbeitskreis Gymnasium-Wirtschaft-Hochschule (AK-GWH) und orientiert sich am Leitfaden für die Berufs- und Studienorientierung in der Kursstufe.

Foto oben: bearbeitet von Verino77,Lizenz: CC BY-SA 2.0

Projektpartner