Banner Unterseiten Corona

Möglichkeiten hybrider Lehre

Ziel ist es, unter Berücksichtigung der aktuellen Bedingungen möglichst viel Lehre in Präsenz anbieten zu können. Hybride Formate helfen, wenn die Anzahl der nutzbaren Plätze nicht ausreicht, oder die Teilnahme vor Ort für alle Studierenden aus anderen Gründen nicht möglich ist.

Unter hybriden Lehrformaten wird an dieser Stelle die zeitgleiche, interaktive Live-Teilnahme von unterschiedlichen Orten aus über verschiedene Medien verstanden. Alternative Formate ohne zeitgleiche Teilnahme sind nicht hybrid aber gegebenenfalls für das Wintersemester ebenfalls geeignet.

Für die Ermöglichung hybrider Lehre erfolgen zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen. In zentralen Hörsälen finden Sie entsprechende Infrastruktur vor, für andere Formate und Räume unterstützen wir Sie mit Umsetzungsvorschlägen in Form von Anleitungen, geeigneten Hardwarekombinationen und Beratungsangeboten. Die folgenden Seiten helfen Ihnen, das für Sie passende Format auszuwählen und umzusetzen. Es gibt drei Kernszenarien für Vorlesungen (Szenario Präsentation und Visualizer, Szenario Tafelnutzung, Szenario Durchführung von Experimenten) und ein Kernszenario für Seminare.

Zudem hat ein Webinar zur hybriden Lehre im Wintersemester 2020/2021 stattgefunden. Die Aufzeichnung stellen wir Ihnen KIT-intern hier zur Verfügung.

 

Übersicht