Zentrum für Mediales Lernen

Zentrum für Mediales Lernen

ZML Logo

Wir am Zentrum für Mediales Lernen (ZML) setzen uns für die kontinuierliche und systematische Entwicklung der Mediennutzung in der Lehre ein, um die mediale Zukunft der Lehre am KIT aktiv zu gestalten. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Digitalisierung in der Lehre und in der Vermittlung von Wissenschaft am KIT vorantreiben. Kontaktieren Sie uns daher gerne für weitere Informationen zu unserem Dienstleistungsangebot oder die Beratung für Ihr persönliches Projektvorhaben.

Das Zentrum für Mediales Lernen (ZML) ist eine wissenschaftliche Einrichtung des House of Competence (HoC), der zentralen Stelle zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). 

Zentrum für Mediales Lernen

  • Gebäude 08.03

    Karl-Friedrich-Straße 17
    76133 Karlsruhe
    Deutschland

Zum Archiv

Aktuelles

Online-Lehre, Online-Plattform, Online-Kurs für Lehrende
Neue Online-Lernplattform für Lehrende

Innerhalb des Projektes zur Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II (BESTOR) hat das ZML in Zusammenarbeit mit Fachreferenten und dem Arbeitskreis Gymnasium-Wirtschaft-Hochschule (AK-GWH) eine Online-Lernplattform zur Berufs- und Studienorientierung für Lehrkräfte der Sekundarstufe II entwickelt. Auf dieser „BO-SEK II“-Plattform erhalten Lehrkräfte Hintergrundwissen, Arbeitsmaterialien und weiterführende Informationen zu den jeweiligen Themen sowie Umsetzungsbeispiele – alles an einem Ort.

Weitere Infos
Youtube, Lehre und Wissen
KIT Webcast heißt jetzt KIT Lehre und Wissen

Was einst im Kleinen mit Vorlesungsaufzeichnungen begann, ist über die Jahre groß geworden. Inzwischen publizieren wir vielfältige Videos mit spannendem Wissen aus Lehre und Forschung am KIT. Deshalb heißt unser Youtube-Kanal nicht länger "KIT Webcast", sondern "KIT Lehre und Wissen". Bereits veröffentlichte Videos sind natürlich nach wie vor auf dem YouTube Kanal zu finden.

Zum Youtube-Kanal
Science Camp Geothermie
Science Camp Geothermie: Strom aus der Tiefe

Die vorletzte Ferienwoche verbrachten 15 Schüler:innen im Science Camp Geothermie am KIT. Die jungen Forscher:innen beschäftigten sich mit dem für sie unbekannten Gebiet der Geowissenschaften und Geothermie und lernten unter anderem wie durch Erdwärme Strom gewonnen wird. Eine Exkursion zur Merkur-Bergstation und Trinkhalle in Baden-Baden sorgte für Abwechslung. Wir freuen uns sehr, dass das Camp unter Einhaltung der Corona-Regeln physisch stattfinden konnte.

Weitere Infos

Veranstaltungen

ILIAS-Workshop: Seitengestaltung und Styles

ILIAS-Workshop: Seitengestaltung und Styles

06.10.2020 09:00 - 12:00Online
Der Workshop richtet sich an mit ILIAS bereits vertraute Dozenten des KIT, welche ihre
ILIAS-Kursräume intensiver und individueller gestalten möchten.
Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf der vertieften Strukturierung und Gestaltung
von ILIAS-Kursräumen. Thematisch werden in der Veranstaltung die folgenden
Bereiche zur Gestaltung von virtuellem Kursräumen in ILIAS behandelt:

1. Strukturierungselemente und –ebenen
2. ILIAS-Seitengestaltung – Gestaltungselemente und deren Anwendung
3. ILIAS-Seitengestaltung – Einrichtung eigener Styleklassen

In einem Einstiegsblock werden zunächst in komprimierter Form die Elemente zur
Strukturierung eines ILIAS-Kursraumes vorgestellt und die jeweiligen
Einsatzmöglichkeiten und -grenzen beleuchtet.
Der zweite Block widmet sich den Seitengestaltungsoptionen in ILIAS. Hier werden die
verschiedenen Elemente der Option „Seite gestalten“ behandelt und deren
Einsatzmöglichkeiten dargestellt und diskutiert. Dazu gehören bspw.:

• Textblöcke.
• Materiallisten.
• Akkordeons.
• Bilder/Audio/Video
• Blöcke.
• Spaltenansichten.

Im dritten Block werden die Möglichkeiten gezeigt, zur Seitengestaltung bestehende
Styleelemente anzupassen und eigene zu erstellen.
Die Veranstaltung ist als Workshop konzipiert, damit viel Raum bleibt, um die
behandelten Themen in praktischen Übungen selbst auszuprobieren. Zusätzlich bietet
Ihnen der Workshop eine hervorragende Gelegenheit, sich mit Lehrenden anderer
Fachbereiche über den Einsatz von ILIAS auszutauschen.

Wir bitten Sie einen Laptop zur Veranstaltung mitzubringen.
Anmeldeschluss ist der 28.09.2020.

zum Eventkalender

ZML-Newsletter

Unser Newsletter erscheint mehrmals im Jahr und informiert Sie über neue Entwicklungen im Bereich E-Learning, über unsere ZML-Dienstleistungen und Events aus der Digitalen Welt inklusive unserer eigenen ZML-Veranstaltungen.

 

Newsletter 02/2020
Newsletter 01/2020
Newsletter 03/2019
Newsletter 02/2019

 

Digital People Interviews

In unseren Digital People Interviews stellen wir Ihnen Menschen vor, die in die digitale Welt eingetaucht sind und diese durch neue Strukturen, durch ihre Lehre oder Innovation(en) mitgestalten.

Zum Archiv

Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr. h. c. Jivka Ovtcharova


Folge 9: Prof. Jivka Ovtcharova

In der neunten Folge beantwortet Jivka Ovtcharova unsere Fragen. Die Professorin mit Doppelpromotion in Maschinenbau und Informatik ist Leiterin des Instituts für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) und Direktorin im Forschungszentrum Informatik (FZI). Mit den Schwerpunkten Ihres Instituts trägt Prof. Ovtcharova entscheidend dazu bei, traditionelle Ingenieurarbeit auf Basis moderner Technologien wie Virtuelle Realität und Künstliche Intelligenz faszinierend und erlebbar zu machen. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht der Resourceful Human und seine Rolle bei der umfassenden digitalen Transformation von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Zum Interview

 

Prof. Dr. Jörn Müller-Quade


Folge 8: Prof. Dr. Jörn Müller-Quade

Im ersten Newsletter 2020 beantwortet Professor Dr. Jörn Müller-Quade unsere Fragen. Er ist Leiter der Forschungsgruppe "Kryptographie und Sicherheit" am KIT und Direktor am FZI. Er ist Sprecher und Initiator des Kompetenzzentrums KASTEL. Seine Forschungsschwerpunkte sind sicheres Cloud Computing, sicheres Multi-Party-Computing, Sicherheitsdefinitionen und -modelle sowie Hardware-Vertrauensanker.

Zum Interview

 

PD Dr. Gudrun Thäter



Folge 7: PD Dr. Gudrun Thäter

In der siebten Episode beantwortet Gudrun Thäter unsere Fragen. Sie ist Mitglied der Fakultät für Mathematik und forscht hauptsächlich auf den Gebieten der mathematischen Strömungstheorie und der Modellierung im Kontext von Flüssigkeiten. Darüber hinaus ist sie als Informationsbeauftragte tätig und hat zusammen mit Sebastian Ritterbusch einen Podcast erstellt.

Zum Interview

 

Highlights

Hier finden Sie ausgewählte Highlights aus unserer Arbeit. Gerne beraten wir Sie individuell, wenn Sie ähnliche Projekte realisieren wollen oder ganz neue Ideen haben.