Lecture Translator

Der Lecture Translator (LT) ist eine IT-Infrastruktur zur maschinellen Spracherkennung und Übersetzung. Ähnlich wie bei Untertiteln in Filmen können die Studierenden die Vorlesung in Echtzeit über das Internet auf einem Computerbildschirm mitlesen. Das System kann am KIT in vielen Hörsälen eingesetzt werden. Eine mobile Version ist ebenfalls verfügbar, damit können nach Absprache auch Veranstaltungen außerhalb des Vorlesungsbetriebs realisiert werden.

Wie können Lehrende den Lecture Translator nutzen?
Den Lecture Translator buchen Sie mindestens eine Woche vorher per E-Mail über info∂lecture-translator.kit.edu. Dies kann für eine ganze Vorlesungsserie im Semester einmalig erfolgen. Teilen Sie uns dazu mit, wann und in welchem Hörsaal die Veranstaltung stattfinden soll. Der Lecture Translator wird dann von uns automatisch für diese Termine im Hörsaal aktiviert. Sie müssen lediglich das Hörsaalmikrofon verwenden, damit die Audiodaten übersetzt werden können. Dann können Sie Ihre Studierenden auf den besonderen Service in Ihrer Lehrveranstaltung hinweisen. Diese greifen mit eigenen Mobilgeräten auf die Webseite mit der Live-Übersetzung zu. Es fallen keine Kosten für Sie an.
Was sind die Vorteile des Lecture Translators?

Der Lecture Translator hilft Sprachbarrieren zu überwinden:

 

Der Lecture Translator steigert die Barrierefreiheit in Hörsälen des KIT:

 

Der Lecture Translator verbessert die Lehre:

Durch Bereitstellung von Live Untertiteln in mehreren Sprachen mit Gegenüberstellung zum deutschen Text in der Vorlesung

Da Studierende mit Einschränkungen über die Möglichkeit live mitzulesen unterstützt werden.

Weil er die Nachbereitung für Studierende durch die optionale Bereitstellung der Übersetzung auch nach der Veranstaltung ermöglicht

 

Sie entscheiden dabei, ob auf die Live-Übersetzung nur per Kennwort, nur aus dem KIT-Netz oder weltweit zugegriffen werden kann. Die Übersetzung erfolgt auf Servern des SCC, es ist so sicher gestellt, dass die Daten im KIT-Netz bleiben.

Für welche Veranstaltungen ist der Lecture Translator geeignet?
Der Einsatz des Lecture Translators (LT) wird am KIT für alle Veranstaltungen empfohlen, die von internationalen Studierenden besucht werden und für Veranstaltungen bei denen die Barrierefreiheit verbessert werden soll. Darüber hinaus ist der Einsatz in Veranstaltungen, die in englischer Sprache stattfinden, zur Unterstützung der deutschsprachigen Studierenden wünschenswert.
In allen Hörsälen, in denen der Lecture Translator verwendet werden kann, ist auf Wunsch die Vorlesungsaufzeichnung möglich. Wenn der Einsatz über die Live-Übersetzung während der Vorlesung hinaus in dieser Kombination erfolgt, unterstützt dies zusätzlich die Studierenden mit einer optimierten Möglichkeit der Nachbereitung.
Diese können so gezielt Sequenzen mit Verständnisschwierigkeiten zusammen mit der aufgezeichneten Übersetzung mehrfach ansehen, um diese besser zu verstehen.
Wenn Sie mehr über die Möglichkeit zum Einsatz auf Konferenzen wissen möchten, wenden Sie sich an uns unter info∂lecture-translator.kit.edu.
In welchen Hörsälen kann der Lecture Translator genutzt werden?
Hörsaal Gebäudenummer Sitzplätze
Hertz Hörsaal 10.11 242
Bauingenieure, Großer Hörsaal 10.50 236
Grashof Hörsaal 10.91 181
Redtenbacher Hörsaal 10.91 200
Johann-Gottfried-Tulla-Hörsaal 11.40 303
Nachrichtentechnik Hörsaal (NTI) 30.10 206
Gaede Hörsaal 30.22 304
Otto-Lehmann-Hörsaal 30.22 156
Lichttechnik Hörsaal 30.34 102
Chemie Hörsaal 1 (HS1) 30.41 113
Chemie Hörsaal 2 (HS2) 30.41  
Chemie Hörsaal 3 (HS3) 30.41 168
Chemie Hörsaal 4 (Rudolf-Criegee) 30.41 168
Chemie, Neuer Hörsaal 30.46 376
Audimax 30.95 734
Sport Hörsaal (R007) 40.40 105
Engler-Bunte-Hörsaal 40.50 155
Seminarraum 219 (Campus Ost) 70.40  
Welchen Zweck hat der Lecture Translator am KIT?
Englisch als die Sprache der Wissenschaft und der internationalen Arbeitswelt ist unverzichtbar für diejenigen, die am KIT arbeiten oder studieren. Umgekehrt sind Deutschkenntnisse für die Integration in den Studien- und Arbeitsort am KIT und in Deutschland unbedingt erforderlich. Hierfür bietet das KIT Schlüsselinstrumente zur Unterstützung an. Als eines dieser Instrumente wird der Lecture Translator (LT) zur Erschließung deutschsprachiger Studiengänge für ausländische Studierende angeboten.
Hauptzweck des Lecture Translators ist die Unterstützung der Lehre und Forschung durch die: