Zentrum für Mediales Lernen
Forschung

Forschung

Die Forschung am MedienLabor hat zwei große Schwerpunkte: die akademische digitale Medienkompetenz und digitale Lernmedien. In beiden Fällen stützen wir uns auf bestehende Theorien und etablierte Modelle. Wir wollen dazu beitragen, dass Lernen im digitalen Zeitalter erfolgreich gestaltet werden kann und können die Ergebnisse unserer Untersuchungen am ZML umsetzen und verifizieren. Das MedienLabor kann studentische Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten im Bereich Medienpädagogik und Mediendidaktik in der Betreuung unterstützen und dabei die Aspekte der Digitalität hervorheben.

Forschungsfelder

  • Allgemeine und fachspezifische akademische Medienkompetenz,
  • Medien(didaktische) Analyse von Lehr- und Lernmedien auf der
    • Makroebene (z.B. gesamte Kurse wie MOOCs u.Ä.)
    • Mesoebene (z.B. kleinere Lehr- und Lernmedieneinheiten wie interaktive Lernmodule)
    • Mikroebene (z.B. einzelne Lehr- und Lernvideos, Infografiken o.Ä.)