Zentrum für Mediales Lernen

Für Lehrer: Der MOOC "Leitperspektiven"

Im Auftrag des Kultusministeriums Baden-Württemberg entwickelte das ZML zu den Leitperspektiven der neuen Bildungspläne 2016 einen Massive Open Online Course (MOOC) als zentrales Fortbildungsangebot.

Das onlinebasierte Format ermöglicht eine flexible Einarbeitung durch Videos, Quizze, Aufgaben und Diskussionen in Foren, die von Vertretern des Kultusministeriums und des ZML moderiert werden. Der MOOC „Leitperspektiven Bildungspläne 2016“ startete im Sommer 2016.

 

MOOC Leitperspektiven Bildungsplan 2016

Den Hintergrund für die Einrichtung des MOOCs stellte der weiterentwickelte Bildungsplan für die allgemein bildenden Schulen des Landes Baden-Württemberg dar, den das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zum Schuljahr 2016/17 in Kraft setzte. Teil dieses Planes sind sechs fächerübergreifende Leitperspektiven, die aus den allgemeinen Bildungs- und Erziehungszielen abgeleitet sind. Zu den allgemeinen Leitperspektiven gehören Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt, Prävention und Gesundheitsförderung. Die themenspezifischen Leitperspektiven sind berufliche Orientierung, Medienbildung und Verbraucherbildung. Alle Leitperspektiven sollen in jedem Schulfach integriert werden.

Ansprechpartner am ZML
Andreas Sexauer
Tel.: +49 721 608-48215
E-Mail: andreas.sexauer∂kit.edu

Zielgruppe

Dieser MOOC richtet sich an Lehrkräfte, vor allem aus Baden-Württemberg.

Zielsetzung

Der Kurs informiert umfassend über die Leitperspektiven der Bildungspläne 2016 für Baden-Württemberg und bietet Anregungen zur Umsetzung im Unterricht.

Kursstruktur

Der Kurs besteht aus sieben Kapiteln. Nach der Einführungswoche widmen sich die folgenden sechs wöchentlichen Einheiten jeweils einer Leitperspektiven des Bildungsplans 2016.