Banner Videoproduktion

Videoproduktion für die Lehre

Wir unterstützen Sie mit einem flexiblen Serviceangebot bei der Videoproduktion vom einfachen Lehrvideo über Vorlesungsaufzeichnungen und Live-Streams von Veranstaltungen bis hin zur Umsetzung eines komplett videobasierten Onlinekurses im MOOC Format. 

Die Services des Zentrums für Mediales Lernen (ZML) im Bereich Videoproduktion reichen bedarfsorientiert von der Beratung und Begleitung bis hin zur kompletten Abwicklung der Produktion.

Ansprechpartner am ZML
Sarah Holstein
Tel.: +49 721 608-48219
E-Mail: sarah.holstein∂kit.edu

Andreas Sexauer
Tel.: +49 721 608-48215
E-Mail: andreas.sexauer∂kit.edu

Grün
Was ist ein MOOC?

Ein MOOC (Massive Open Online Course) ist ein öffentlich frei zugänglicher Onlinekurs, der verschiedene mediale Formen aufweisen kann.

Das ZML unterstützt Lehrende bei der technischen Umsetzung von MOOCs und war bereits bei einer Reihe von erfolgreich durchgeführten MOOCs beteiligt.

Wenn Sie mehr zu den Projekten des ZML erfahren möchten, finden Sie hier einen Überblick.
Auch eine Zusammenfassung der aktuellen MOOC-Projekte, jeweils mit kurzem Videobeispiel gibt es.

 

Unsere Dienstleistungen im Überblick

Planung

Um Ihnen die Planung Ihres Projekts zu erleichtern empfehlen wir ein erstes gemeinsames Orientierungsgespräch. Sie erhalten dabei einen Überblick über technische Möglichkeiten und zu erwartende Aufwände einer Produktion. Gerne beraten wir auch bezüglich der Zeit- und Ressourcenplanung oder erarbeiten mit Ihnen bei größeren Vorhaben ein didaktisches Gesamtkonzept. 


 

Medienproduktion und Lehrveranstaltungsaufzeichnung

Möchten Sie eine Veranstaltung im Hörsaal aufzeichnen oder live übertragen können wir Sie hierbei direkt vor Ort begleiten.
Bei der Erstellung einzelner Lehrvideos bieten wir Ihnen unterschiedliche Produktionsszenarien, von einfachen und schnellen Ansätzen auf der Grundlage vorhandenener Präsentationen bis hin zu perfekt in Szene gesetzten Studioproduktionen. Dabei unterstützen wir von der Drehbucherstellung über den Dreh in einem unserer Studios bis hin zur Postproduktion (Schnitt, Animation, Übersetzung). Alle Ansätze helfen Ihren Zeitaufwand zu minimieren und kalkulierbar zu machen. 

Blick ins Full Service Studio

Veröffentlichung

Wo und wie Sie wollen. Genau so wie Sie es brauchen. Die vom ZML produzierten Lern- und Lehrmedien werden je nach Kundenwunsch und Bedarf publiziert.

Wir bieten Ihnen je nach Projektform und adressierter Zielgruppe verschiedene Kanäle zur Distribution der Videos an und beraten Sie bei der Auswahl. Genutzt werden können das durch die KIT Bibliothek bereitgestellte KITopen, sowie die Veröffentlichung über YouTube oder Open Educational Resources (OER BW). Videos können auch in der zentralen Lernplattform ILIAS eingebunden werden. Bei MOOCs beraten wir Sie bei der Entscheidung für eine Plattform und informieren Sie über bestehende Kooperationen. 

Jede Plattform hat ihre Besonderheiten und Vorteile hinsichtlich der Verbreitung und auch der Beschränkung des Zugriffs. Dazu stehen wir immer gerne beratend zur Seite. Selbstverständlich übergeben wir den Dozierenden auch die Datei zur selbstständigen Publikation.

 
YouTube Kanal

Ziel eines YouTube Kanals ist es, mit Videobeiträgen allen Interessierten einen Einblick in die Themen der Forschung und Lehre zu bieten. Die Nutzer des Kanals können sich die verschiedensten Veranstaltungen – von Workshops über Seminare bis zu Vorlesungen und Kolloquien – ansehen. Die Videos werden in eigener Regie produziert.
 

Abhängig vom Zweck Ihres Videos bieten wir die Möglichkeit an, auf einem der folgenden Kanäle zu veröffentlichen.

  • KIT Zentrum für Mediales Lernen: Auf diesem YouTube-Kanal finden Sie Videomitschnitte von Symposien und weiteren Veranstaltungen des ZML. Auch projektbezogene Videos können hier veröffentlicht werden. 
  • KIT Webcast: Auf diesem Kanal werden vor allem Vorlesungsaufzeichnungen, Veranstaltungsaufzeichnungen und Live-Streamings veröffentlicht. 


Weiterhin gibt es noch den YouTube Kanal des KIT. Wir unterstützen gerne dabei, die Möglichkeit einer Veröffentlichung über diesen Kanal mit den Verantwortlichen abzustimmen.

  • KIT Karlsruher lnstitut für Technologie: Auf dem allgemeinen Kanal des KIT finden Sie Informationen rund um Forschung, Lehre und Innovation. Zu den veröffentlichten Video zählen beispielsweise Studierendenmarketingsvideos und Experimente.


Gerne sprechen wir mit Ihnen individuell ab, welcher Kanal sich für Sie am besten eignet.

KITopen

KITOpen ist die zentrale Plattform für Publikationen des KIT im Internet. Es enthält neben bibliographischen Daten aller Publikationen auch Volltexte, Bilder und Forschungsdaten sowie AV-Medien.

Direkt zu KITopen.

Open Educational Resources (OER BW)

Das Land Baden-Württemberg stellt eine zentrale Plattform zum Teilen von Lernmaterial zur Verfügung. Dort können Lerninhalte hochgeladen und später genutzt werden.
 

Das Teilen von Lehr- und Lernmaterial erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Gerade in einer vernetzten Welt bietet sich das Internet an, um so von Lehrenden zu Lehrenden Material zu verbreiten. Die auf der Baden-Württembergischen OER-Plattform distribuierten Medien können nicht nur kopiert sondern auch weiterbearbeitet werden. Da sie der Creative-Commons-Lizenz unterliegen, muss zur Nutzung und Bearbeitung lediglich der Name des Erstellers genannt werden.