Home  | Impressum | Datenschutz | KIT
ZML - Zentrum für Mediales Lernen

 

Gebäude 08.03
Karl-Friedrich-Str. 17
76133 Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 608-48200
Fax: +49 721 608-48210
E-Mail: infoMom7∂zml kit edu

Wegbeschreibung

Von der Digitalen Innovation in die Lehrpraxis

Von der Digitalen Innovation in die Lehrpraxis
Datum: 17.07.2018

Nach dem Erfolg der ersten Jahreskonferenz im vergangenen Jahr startet das Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND BW) gemeinsam mit den Projekten des Förderprogramms „Digital Innovations for Smart Teaching – Better Learning“ seine zweite Jahreskonferenz. „Von der Digitalen Innovation in die Lehrpraxis“ lautet das Motto der Konferenz, die am 27. und 28. September an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft stattfindet. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich über Projektförderung entwickelte Lösungen nachhaltig in der Hochschullehre verankern lassen.

 

Das ZML beteiligt sich an dem Programm mit dem Workshop "Wie lässt sich eine hochschulübergreifende Nutzung von Online-Kursen ermöglichen" (27. September, 14:00 Uhr, Gebäude E, Raum 301).

Im von Sarah Holstein (ZML), Martin Mandausch (Hochschule Karlsruhe) und Eliane Dominok (KIT-Bibliothek) durchgeführten Workshop werden folgende Fragen diskutiert:

  • Wie finde ich für mich relevante Kurse/Inhalte?
  • Wie mache ich ein Kursangebot bekannt?
  • Wie können Zugang zu den Inhalten und Anerkennung der Leistungen geregelt werden?
  • Ist eine individuelle Anpassbarkeit der Module und Kurse möglich?

 

Der Workshop "Hochschulstrategie digital – Digitalisierung der Lehre als strategische Zielsetzung" von Gerd Gidion (ZML), Florian Rampelt (Stifterverband Hochschulforum Digitalisierung) und Ulf-Daniel Ehlers (DHBW) behandelt die geplanten Maßnahmen zum Austausch, zur Vernetzung und zur Strategieberatung (28.September, 11:15 Uhr, Gebäude E, Raum 301). Verschiedene Fragestellungen sollen diskutiert werden:

  • Welche Rahmenbedingungen müssen an Hochschulen für eine erfolgreiche Strategieentwicklung für das digitale Zeitalter erfüllt sein?
  • Welche Ressourcen werden benötigt und durch wen müssen diese zur Verfügung gestellt werden?
  • Welche Rolle spielt die strategische Ausrichtung der Hochschulleitungen für die Digitalisierung der Lehre?

Den Besuchern der Konferenz bietet sich im Verlauf der Konferenz ein breites Angebot an Kurzvorträgen, Workshops, Postersessions und App-Demonstrationen, in denen Projektmitarbeitende und HND BW-Vertreter die Ergebnisse ihrer Arbeit vorstellen.

 

Zudem soll diskutiert werden, wie sich die innovativen Entwicklungen und Erkenntnisse gewinnbringend in die Hochschulen einbinden lassen. Mit einer Keynote, Podiumsdiskussion und Abendveranstaltung wird es auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm geben, das zum Vernetzen, Weiterdenken und Zusammenkommen einlädt.

 

Zum Programm
Zur Anmeldung